"Sex macht Frauen schön"

+
Schauspielerin Katja Riemann weiß, wo's lang geht

Hamburg - Cremes, Botox, Schönheits-OPs? Vergesst es. Jetzt gibt eine Prominente ein Schönheitsgeheimnis preis, das nichts kostet und Spaß macht.

Die Schauspielerin und Sängerin Katja Riemann (47) empfiehlt ein anderes - und deutlich preiswerteres - Schönheitsrezept: "Ich glaube, dass Sex Frauen schön macht und jung hält." Dies gelte auch, "wenn man gerade keinen Mann hat, den man liebt", sagt sie in der neuen Ausgabe des Magazins BRIGITTE (jetzt im Handel).

Katja Riemann ist eine von fünf deutschen Schauspielerinnen, die in BRIGITTE ihre erotische Seite in ästhetischen Schwarz-Weiß-Fotos zeigen und offen über Intimität, Älterwerden und Nacktszenen sprechen.

Natalia Avelon, 30, die in dem Film "Das wilde Leben" viel Haut zeigte: "Durch die Rolle der Uschi Obermaier habe ich, was mein Körperbewusstsein und meine Sexualität angeht, wahnsinnig viel mitgenommen." Davor habe sie ihren Körper "einfach nicht so wahrgenommen".

Nacktheit ist das Thema der Diplomarbeit von Karoline Herfurth ("Das Parfum") an der Schauspielschule. "Es geht um die Frage, inwieweit sich der Schauspieler von der Figur trennen soll, kann oder muss. Die Nacktheit kann dafür so etwas wie ein Brennpunkt sein", sagt die 26-Jährige. "Wenn ich im Film jemanden erschieße, ist er nicht wirklich tot. Aber wenn ich im Film nackt bin, dann bin ich nackt. Die Physis lässt sich nicht trennen."

Die besten Orte für prickelnden Sex

Die besten Orte für prickelnden Sex

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Sexy

Auch interessant

Kommentare

Der Kommentarserver ist derzeit nicht erreichbar.

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT