Singles mit Niveau

Studie enthüllt Erstaunliches: So daten sich die Deutschen am liebsten

+
Online-Dating ist bei den Deutschen sehr beliebt. Aber Blind-Dates mögen sie weniger.

Blind-Dates sind nicht für jedermann: So fühlen sich viele Deutsche allein auf einem Date unwohl, wie eine neue Studie unter deutschen Singles ergeben hat.

Der Frühling steht an und bietet beste Möglichkeiten, alte Routinen zu brechen und neue Leute kennenzulernen. Oft passiert das durch Zufall, manchmal beim Spazierengehen und selten an der Supermarktkasse. Doch heutzutage muss man nicht auf sein Glück oder Mr. oder Ms. Right in der Warteschlange warten, man kann sich online verabreden und im echten Leben treffen.

Studie ergibt: Deutsche Singles suchen das (Liebes-)Abenteuer auf Gruppentreffen

Viele Deutsche benutzen klassische Single-Dating-Plattformen, doch mit der Zeit kommt bei den Nutzern viel Frust auf. Warum das so ist, haben die Gründer der Dating-App Go Crush jetzt genauer wissen wollen - und eine Studie in Auftrag gegeben. So hat das Marktforschungsinstitut "TheConsumerView" herausgefunden, dass Gruppentreffen unter deutschen Singles besonders beliebt seien

So zeigte sich, dass der Großteil der Nutzer Gruppendates deshalb bevorzügen, weil sie direkten, unverbindlichen und entspannten Kontakt ermöglichen. Egal, ob Restaurant-Besuche, Wine-Tastings oder Escape-Rooms - in einer Gruppe machen zwanglose Treffen für viele einfach mehr Spaß. Und wer nicht die große Liebe trifft, lernt spannende neue Leute kennen und erweitert den eigenen Freundeskreis.

Für die Studie wurden 158 in Deutschland lebende Nutzer von Dating-Plattformen und Apps im Alter von 25 bis 65 Jahren befragt.

Lesen Sie auch: Nymphomanin: "Ich schlief auf Partys mit sechs Männern in einer Nacht und mein Ex sah zu".

sap

Daniela Katzenberger völlig entblößt: ihre gesammelten Jugendsünden

Zurück zur Übersicht: Sexy

Auch interessant

Kommentare

Der Kommentarserver ist derzeit nicht erreichbar.

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT